Pilz, André

Jahrgang 1972, hält sich mit diversen Jobs über Wasser und ist Gitarrist einer Oi!-Punkband. Wenn André Pilz über den Skinhead “way of life”, über Gewalt im Stadion, Stress mit Einwanderergangs oder Neonazis in der Szene schreibt, weiß er, worüber er spricht.

Bisher von André Pilz im Verlag der Jugendkulturen erschienen:

Man Down (2010)

Bataillon d’Amour. Eine Geschichte von Liebe und Gewalt (2007)

No llores, mi querida Weine nicht, mein Schatz. Ein Skinhead-Roman (2005)

 

Kommentar verfassen

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter