Lill, Max

geboren 1981 in Berlin, arbeitet als Soziologe an der Humboldt Universität Berlin und im Umfeld der Rosa Luxemburg Stiftung. Wenn er nicht gerade über Jugendkultur und Geschichtspolitik schreibt, forscht er zum Wandel von Arbeits- und Geschlechterverhältnissen, zur Krise des (Finanzmarkt-)Kapitalismus und zur Entwicklung viagra generika bartenstein rechtspopulistischer Einstellungen.

Bisher von Max Lill im Verlag der Jugendkulturen erschienen:

The whole World is watchin’. Musik und Jugendprotest in den 1960er Jahren - Bob Dylan und The Grateful Dead (2013)

 

Kommentar verfassen

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter