Signierstunde mit Claudia Herrmann am 2.10.2014

postkartenset-liebe-street-art

Street Art begleitet uns mit ihren Schreien, ihrem Flüstern und ihren Botschaften durch die Straßen der Stadt überall hin, sie finden uns immer wieder. Street Art lässt die Straßen sprechen, sie ist die Farbe in den Straßen, sie offeriert uns Nachrichten, manchmal codiert, manchmal eindeutig. Street Art ist impulsiv, geheimnisvoll und riskant. Street Art ist witzig, vulgär, provozierend und schön, wie Berlin.

Das Buch soll anregen, mit offenen Augen durch Berlin zu gehen. Aus Industrieanlagen werden Veranstaltungsorte, aus besetzten Häusern teure Eigentumswohnungen, aus dem Niemandsland der Berliner Mauer entwickeln sich umkämpfte Projektvorhaben. Die Stadt lebt und liebt – Street Art greift in diese Prozesse ein. Das Buch lädt ein zu einer Reise durch die Mitte Berlins.” (Aus dem Vorwort)

Claudia Herrmann lebt seit zehn Jahren als Mexikanerin in Berlin. Sie hat in Barcelona Fotografie studiert und sich in den letzten Jahren mit ihrer Arbeit auf die Dokumentation der Street Art in Berlin konzentriert. Zum Buch wird es auch an verschiedenen Orten Ausstellungen in Berlin geben.

Wir freuen uns Claudia am 2.10. im Laden des Archiv der Jugendkulturen in der Hertzbergstr. 14 begrüßen zu dürfen!

MONOLOGE ANGEHENDER PSYCHOPATHEN - Sophie Passmann

Neu bei uns eingetroffen: Monologe angehender Psychopathen Oder: Von Pudeln und Panzern von Sophie Passmann

MONOLOGE ANGEHENDER PSYCHOPATHEN - Sophie PassmannWir freuen uns, diese Neuerscheinung druckfrisch in den Händen zu halten!
Sophie Passmann, geboren 1994, lebt in Baden-Württemberg, vor allem aber auf Bühnen in ganz Deutschland.Mit 15 Jahren nahm sie an ihrem ersten Poetry Slam teil. Danach folgten Auftritte in Deutschland, Schweiz und Österreich. Sie gewann 2011 die Slam-Meisterschaften in Baden-Württemberg und stand im U20-Finale der deutschen Meisterschaften.

Sophie Passmanns Texte erzählen von Liebeskummer, Reisen ans Ende der Welt und Nächten an klebrigen Kneipentresen. Sie lacht, schreit, suhlt sich in Selbstmitleid und Pathos.
Seit 2009 steht sie in ganz Deutschland auf großen und kleinen Slam-Bühnen, ihre Texte sind so süß wie Pudel und so hart wie Panzer.

Das Buch ist ab sofort bei uns im Shop oder  ganz offline im Laden in der Hetzbergtraße 14 in Berlin-Neukölln für 9 Euro zu erwerben.

Wir freuen uns wie immer auf zahlreichen Besuch!